Theoretischer Unterricht und Fahrstunden


Die Theorie beinhaltet:

12 Grundthemen
  2 Spezialwissensthemen für die Klassen B, AM
  4 Spezialwissensthemen für die Klassen A1, A2, A

Die Fahrstunden:

Von der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände gibt es einen prima Stufenplan, nach dem wir dich schulen. Das Schulungs-Prinzip „vom Leichten zum Schweren“ macht es für dich einfach, fahren zu lernen. Du hast wachsende Erfolgserlebnisse und entsprechend Spaß am Unterricht. Und falls mal etwas nicht auf Anhieb klappt: Gemeinsam schaffen wir das schon!

Vom Gesetzgeber vorgeschriebene Sonderfahrten für die Klassen B, A1, A2, A:

5 Std. á 45 Min. auf Bundes- od. Landstraßen
4 Std. á 45 Min. auf Autobahnen od. Kraftfahrtstraßen
3 Std. á 45 Min. bei Dämmerung od. Dunkelheit

Zusätzlich vorgeschrieben für die Klasse B96 (Schulung in der Fahrschule; ohne offizielle Prüfung):

Theorie beinhaltet mindestens 150 Min.
Praktische Übungen (Rangieren, Rückwärtsfahrt etc.) mindestens 210 Min.
Fahrpraktische Übung im öffentlichen Straßenverkehr (Abschluss) mindestens 60 Min.

Vorgeschriebene Sonderfahrten für die Klasse BE:

3 Std. á 45 Min. auf Bundes- od. Landstraßen
1 Std. á 45 Min. auf Autobahnen od. Kraftfahrtstraßen
1 Std. á 45 Min. bei Dämmerung od. Dunkelheit

Für die Klasse AM sind keine Sonderfahrten vorgeschrieben.

Die Anzahl weiterer, individueller Ausbildungsfahrten richtet sich nach deinem Lerntempo.

Nach oben zum Seitenanfang!